Ausbildung

Bei der Wahl eines Coaches solltest Du auch auf seine Ausbildung achten. Darauf wo diese Ausbildung stattgefunden hat und vor allem auch wieviel Zeit der Coach Deiner Wahl in seine Ausbildung investiert hat. Man wird nicht Coach in einem 3 Wochen Crashkurs.

Während meiner Ausbildung als Anfang 20-jährige kreuzte der Begriff "Mental Trainer" das erste Mal meinen Weg. Was heute als Persönlichkeitsentwicklung in aller Munde ist, war damals für mich absolutes Neuland. Ich beschäftigte mich mit der Möglichkeit einer Ausbildung und fand verschiedene Angebote. Da es sich aber um ein rein "privates Vergnügen" handelte, musste ich meine Bestrebungen als Azubi bald schon wieder begraben.

Mein weiterer beruflicher Werdegang brachte immer wieder Unzufriedenheit und Erschöpfung mit sich - sicher in der Werbewelt nichts ungewöhnliches. Aber nichts, womit ich mich abfinden wollte. Ebenso hatte ich auch privat meine Hürden zu nehmen. Giftige Freundschaften und schlechte Beziehungen, geprägt von Neid, Missgunst und Unehrlichkeit. Ich denke das ist jedem schon begegnet. 2018 machte ich die RUSU von Laura Malina Seiler. Während dieser Zeit fiel es mir dann wie Schuppen von den Augen...und ich griff den Faden wieder auf: Ich wollte Coach werden.

Aufgrund meiner Erfahrungen im Beruf sollte es zunächst der Businesscoach werden. Da jedoch immer wieder auch die privaten Themen wichtig erschienen, wollte ich mich nicht zu spitz aufstellen und entschied mich für die Ausbildung zum Lifecoach.

So begann für mich eine aufregende Reise in Berlin im Oktober 2018 an der Dr. Bock Coaching Akademie. Ein Jahr lang erlernte ich Tools & Techniken, lernte zukünftige Kollegen und neue Freunde kennen. Und vor allem mich selbst. Die Ausbildung hatte an uns als angehende Coaches einen hohen Anspruch. Ohne Ausnahme. Und da ist auch gut so, denn die Arbeit als Coach erfordert Professionalität und ist auch sehr fordernd. Für beide Seiten. 

 

Am Ende meiner Ausbildung saß ich vor meiner Klasse und sagte: "Ich bin einfach wirklich richtig glücklich!". Und wie ich das war! Und noch immer bin.

Ich hatte es geschafft, über die Jahre zu diesem glücklichen Menschen zu werden, den ich lange vermisst hatte. Und als Dr. Bock Absolventin fühle ich mich in der Lage, Dich ebenfalls dorthin zu begleiten.

Wenn Du Fragen zu meiner Ausbildung hast, darfst Du Dich gerne melden.

IMG_7789.JPG
IMG_7773.JPG
52feeb11-42de-4117-b4da-aebe4983f8ff.jpg